Eltern

Die Elternversammlung

Im Gesetz über Tageseinrichtungen für Kinder (Kibiz) ist die Mitarbeit der Eltern gesetzlich geregelt.

In der Elternversammlung wird zu Beginn eines jeden Kindergartenjahres (01.08.-31.07.) ein zuständiger Elternbeirat gewählt. In unserer Einrichtung besteht er aus 10-12 Vertretern und setzt sich zusammen aus Eltern der verschiedenen Treffpunktgruppen. Aus ihrer Mitte wählt der Elternrat einen Vorsitzenden, der zu den nächsten Sitzungen schriftlich einlädt und diese leitet. In der Regel nehmen an allen Sitzungen des Elternrates, die alle 8 Wochen stattfinden, auch die Leiterinnen teil.

Der Elternrat arbeitet vertrauensvoll mit allen pädagogisch tätigen Kräften zusammen. In den Sitzungen findet ein kontinuierlicher Informationsaustausch statt, bei dem Gemeinsames geplant, überlegt, vorgeschlagen und organisiert wird.

Der Kindergartenrat setzt sich aus  Vertretern des Elternbeirates,  Erzieherinnen und mindestens einem Trägervertreter zusammen. Der Kindergartenrat tagt bei Bedarf und berät dort die Belange der Kindertageseinrichtung.

Interessierte Eltern haben die Möglichkeit in unserer Einrichtung aktiv mitzuarbeiten und teilzunehmen. Wir bieten gemeinsame Bastelabende an, laden ein zu Themenabenden mit Referenten, ermöglichen Eltern die Mitwirkung an Aktionen im Rahmen einer Projektwoche, führen viele Einzelgespräche, geben die Möglichkeit zur Hospitation, beraten in Erziehungsfragen u.v.m.
Die Kindertagesstätte arbeitet eng mit verschiedenen anderen Institutionen (Erziehungsberatungsstelle, Logopäden, Ergotherapeuten, Heilpädagogen, Gesundheitsamt, Ambulanz für Kinderschutzbund etc.) zusammen und gibt diese Möglichkeiten der Beratung gerne an die Erziehungsberechtigten weiter.

Der Förderverein KITA BLAUES HAUS wurde 2004 von den Eltern gegründet, um die Kindertagesstätte in den Zeiten knapper öffentlicher Kassen zu unterstützen. Der Förderverein unterstützt die Aktivitäten der Kita und bringt auch eigene Ideen ein z.B. Kinder-T-Shirts mit unserem Logo. Die Eltern können diese für einen Kostenbeitrag über den Förderverein beziehen. Der Erlös, den der Förderverein mit seinen Aktionen erwirtschaftet, kommt der Tagesstätte zugute. Dadurch können größere Anschaffungen getätigt werden, die im Rahmen des normalen zur Verfügung stehenden Etats nicht möglich wären.

Elternbeirat Kindergartenjahr 2019/2020

In gemütlicher Runde wurde der Elternbeirat für das kommende Kindergartenjahr gewählt:
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit:

aus TP 1:

Frau Mehwald
Frau Renner
Frau Tews

aus TP 2:

Frau  Proietto
Frau Schneider

aus TP 3:

Frau Abu El-Haija
Frau Moch

aus TP 4:

Frau Schubbert
Frau Belkoura

aus TP 5:

Frau Steier
Frau Leuffen

Offenes Stehcafe am Morgen

DSC04129

Das offene Stehcafé jeden 1. und 3. Freitag im Monat von 8.00 – 9.15 Uhr bietet Gelegenheit am Morgen bei einer Tasse Kaffee im Flurbereich der Einrichtung mit anderen Eltern ins Gespräch zu kommen.

Elternsprechtag

Gerne möchten wir mit Ihnen jährlich ein Gespräch zum Entwicklungsstand Ihres Kindes führen! Die Gespräche finden während oder nach der Kindergartenzeit, aber auch an Samstagen statt.

Wir laden Sie ein! Regelmäßiger Austausch in ruhiger Atmosphäre ist uns wichtig! Fragen können unter anderem sein: Wo steht Ihr Kind im Moment, wie geht es ihm in unserer Einrichtung, wie hat es sich eingelebt, wie bewältigt es den Alltag? An welchen Stellen braucht es noch Unterstützung und Förderung? Was kann die Familie unterstützend tun, was die Kita!

Die TErmine werden frühzeitig bekannt gegeben. Wir würden uns freuen alle Eltern zu einem persönlichen Gespräch begrüßen zu können.

Hospitationen

Bei einer Hospitation haben Sie vormittags, bis 11.00 Uhr, Gelegenheit Besucher in unserem Haus zu sein.

Eine Hospitation ermöglicht ihnen:
a) Beobachtung ihres eigenen Kindes beim Spiel in den Funktionsräumen und im Treffpunkt.
b) Teilnahme am Alltagsgeschehen in der freien Spielzeit.
c) Kennenlernen des Spielmaterials und dessen pädagogischen Wertes.

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und Kooperation mit den Eltern ist uns sehr wichtig und deshalb freuen wir uns, wenn sie unser Hospitationsangebot annehmen.